Kräuterlimonade

Schreibe einen Kommentar
Selbstgemachte Limo kann so einfach & so lecker sein

Wenn die Temperaturen in Frankfurt mal wieder an der 30°C Marke kratzen ist eine selbst gemachte Kräuterlimonade genau das Richtige.
Hier kannst du Süße und Geschmack steuern. In diesem Rezept sorgen Minze, Rosmarin und Zitrone für eine herrliche Erfrischung. Wer mag bringt mit Ingwer noch etwas mehr Power in die Limo.

Zutaten für 2,5 Liter Limo

  • 1 Liter Apfelsaft
  • ½ Bund Minze
  • ½ Bund Zitronenmelisse
  • 3 Stängel Rosmarin
  • 1 Stück Ingwer (2 cm)
  • 1 Bio Zitrone
  • 2 El Zucker
  • 1,5 Liter kaltes Mineralwasser
  • Eiswürfel nach belieben

Küchenhardware

  • Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Sieb
  • Glaskrug

Zubereitung

  1. Die Kräuter waschen und in den Kochtopf legen. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden und mit 2 El Zucker in den Topf geben. Alles mit dem Apfelsaft aufgießen.
  2. Den Kräutersud erhitzen. Die Mischung dabei mit dem Kochlöffel umrühren. Beim Erhitzen fallen die Kräuter zusammen und Zutaten werden vom Saft bedeckt und können Ihr Aroma abgeben.
  3. Hat alles einmal aufgekocht, den Herd wieder abschalten und die Mischung noch 15 Minuten ziehen lassen.
  4. Die Kräuter und dern Ingwer aus dem Kochtopf fischen und unser Limokonzentrat abkühlen lassen.
  5. Das Limokonzentrat durch ein Sieb in einen Glaskrug abgießen und mit dem Mineralwasser aufgießen. Zwischendurch probieren ob das Mischungsverhältnis stark genug ist oder noch weiter verdünnt werden kann.
  6. Jetzt noch Eiswürfel und Zitronenscheiben in die Limo geben und eiskalt genießen.

Wenn du noch Minze übrig hast kannst du die Limogläser damit dekorieren.


Tipp

Wenn du magst kannst du mit weiteren Kräutern experimentieren. Zitronenthymian oder Basilikum funktionieren auch. Nimm erst mal nur ein paar Zweige und mache eine kleinere Menge Limo zum Testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.